Raintown WeatherWatch

Official weblog of the Fantasy Novel Project

regenfreie Weihnachtszeit

Leider ist es mir aus beruflichen und familiären Gründen nicht mehr möglich, das zehnte Kapitel noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Daher wünsche ich allen treuen Lesern eine gesegnete regenfreie Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr! Bis 2011 vor den Toren Aaryons …

Advertisements

Die Tochter des Barons

Im neunten Kapitel “Regen über der Stadt” muss Nadaya einen Weg finden, aus dem Hinterhalt der Schattenelfen zu entkommen und die völlige Vernichtung des Flüchtlingskonvois zu verhindern. Dafür muss sie aber eine unberechenbare Allianz eingehen.

Die Festung über dem Wasser

Im achten Kapitel erreicht der Konvoi der fliehenden Völker das Seeschloss, eine mächtige Festungsanlage, die Schutz gegen den erwarteten Angriff der Schattenelfen verspricht.
Read the rest of this entry »

Zehntausende auf der Flucht – alle Hoffnung ruht auf einer jungen Jägerin

Im siebten Kapitel „Regen über der Stadt“ vereint Nadaya die drei Völker der Menschen, Gormorla und Drockor auf ihrer Flucht vor dem Dammbruch. Viele Generationen lang haben sie kaum noch etwas miteinander zu tun gehabt, jetzt müssen sie einen gemeinsamen Weg aus der Schlucht finden, um der großen Katastrophe zu entgehen.

Für die junge Jägerin wird die Erfahrung, zehntausende verunsicherte, erwartungsvolle Blicke auf sich zu spüren, zu einer noch größeren Herausforderung als ihr Kampf mit dem Schieferdrachen. Sie braucht verlässliche Freunde an ihrer Seite – doch Freund und Feind werden nie mehr so leicht zu unterscheiden sein, wie sie einst dachte …

Die Reise geht voran

Das siebte Kapitel ist beim Lektor, das achte bereits zur Hälfte geschrieben und das neunte schon vollständig konstruiert – nach dem Aufbruch aus der Stadt geht es nun etwas schneller voran mit Nadayas Reise. Doch während der Rest der Republik im Sommerurlaub ist, lässt es sich eben recht geruhsam schreiben – und das Wetter der vergangenen Wochen bot auch ausreichend inspirierende Kulisse, um mal etwas mehr Wasser den Fluss herabzuschicken…

Die angepeilte Fertigstellung bis Jahresende ist damit etwas greifbarer geworden. Es bleibt jedoch ein spannendes Rennen, da man als Selbstständiger und Vater eines einjährigen Sohnes die betriebliche und private Auslastung nur bedingt kontrollieren kann, und die Elternzeit meiner Frau nun auch zu Ende geht, die meine Schreibzeiten mit allen Kräften fördert. Außerdem erscheint es mir immer wichtiger, noch ein paar begleitende Texte zu liefern, wie Zusammenfassungen der vorangegangenen Handlung oder eine Personenübersicht. Auch ein Zeichner, für die visuelle Darstellung der Reise durch die Schlucht, wäre vielleicht für viele Leser eine willkommene Ergänzung der iPhone/iPad App.

Der Exodus beginnt

Das sechste Kapitel ist erschienen, der Exodus aus der Stadt hat begonnen. Jetzt heißt es für Nadaya, die drei fliehenden Völker durch den Regen nach Norden zu führen in Richtung Aaryon. Es beginnt ein Kampf gegen die Elemente und ein Wettlauf gegen den Neumond, denn nicht nur die Menschen, Gormorla und Drockor sind nach Norden unterwegs …

Die Drachentöterin kehrt in die Stadt zurück

Das Update mit dem vierten Kapitel ist seit heute im App Store erhältlich. Apple hat bei der Prüfung einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt und das Update in weniger als 24 Stunden genehmigt – die Leser werden es sicher zu schätzen wissen! Ein herzlicher Dank gilt auch meinem Lektor Uwe Raum-Deinzer für die schnelle Korrektur- und Optimierungsarbeit. Es ist wirklich eine Freude, mit Dir zusammenzuarbeiten, Uwe!

Nun können die Leser endlich erfahren, wie es mit Nadaya und Cobalt nach dem Überfall der Schattenelfen am großen Staudamm weitergeht. Ihre Reise flussabwärts wird von einem tödlichen Wiedersehen überschattet …