Raintown WeatherWatch

Official weblog of the Fantasy Novel Project

Neue Wege

„Regen über der Stadt“ ist jetzt auch im iBookstore und im Kindle-Shop erhältlich. Weitere Infos auf regenstadt.info.

P.S.: Das erste Kapitel der Fortsetzung ist in Arbeit.

Advertisements

„Regen über der Stadt“ nach Verlängerung vollendet!

Die fast dreijährige Arbeit an „Regen über der Stadt“ ist beendet! Leider ließ sich das Finale nicht ganz im geplanten 16. Kapitel unterbringen, so dass mich mein Lektor von einer „Verlängerung“ um ein 17. Kapitel überzeugte. Es wird dadurch aber keine weitere Verzögerung mehr geben — Kapitel 16, 17 und der Epilog werden zum Ausklang gleichzeitig erscheinen.
Das Update ist bereits zur Prüfung eingereicht und sollte in den nächsten Tagen im App Store erhältlich sein. Es bringt auch neue hochaufgelöste Grafiken für das Retina Display des neuen iPad mit sich.
Vielen Dank an alle Leser, die mit ihren Kommentaren, ihrer Geduld und nicht zuletzt mit ihrem finanziellen Beitrag das Projekt über die schwierige Entstehungszeit am Leben gehalten haben!
Sollte das Buch einen Verlag für eine Print-Ausgabe finden, würde ich jedem Leser, der es in einer Version vor 2.4.16 gekauft und im Blog oder im App Store kommentiert hat und sich bei mir meldet, ein kostenloses signiertes Exemplar zuschicken.

Durch Wasser und Feuer

Das 15. Kapitel “Regen über der Stadt” ist jetzt im App Store erhältlich. Nadayas Konvoi trifft auf Hindernisse, die große Opfer fordern, und steht schließlich einem Feind gegenüber, der sogar General To’jin in die Knie zwingt.
Um den Lesern der leider nicht mehr erhältlichen Einzelkapitel zu ermöglichen, die letzten Stunden des Konvois mitzuerleben, können alle Käufer der Einzelkapitel bis zum Erscheinen des letzten Kapitels einen Gutschein-Code für die Vollversion anfordern.

Die Oberfläche

Das 14. Kapitel “Regen über der Stadt” ist endlich im App Store erhältlich. Das Ende von Nadayas Reise wirft seine düsteren Schatten voraus. Wer wird noch bei ihr sein, wenn sie den Konvoi aus der Schlucht führt? Ist die Rettung vor der Flut des großen Dammes überhaupt noch möglich oder längst schon reine Illusion?
Die drei finalen Kapitel stellen noch einmal eine besondere Herausforderung an die Entwicklung der Geschichte: alle offenen Fäden wollen wieder zusammengeführt, wichtige Fragen beantwortet und all den Figuren, die es nicht mehr bis zum Ende der Reise schaffen …
Daher hat es wieder eine große Verzögerung gegeben, bis das neue Kapitel erschien. Doch jetzt ist auch die Nummer 15 bereits in der letzten Korrekturphase und der Schlussstein wird schon in Position gebracht.

Rückzug!

Es ist leider nicht mehr zu schaffen. Während der Konvoi sich einem so verheerenden Angriff ausgesetzt sieht, dass sogar General To’jin zum Rückzug blasen lässt, hat mich die Arbeit so weit in die Knie gezwungen, dass dieses Jahr leider kein neues Kapitel von “Regen über der Stadt” mehr erscheinen wird.
Das 14. Kapitel ist bereits im Lektorat, das 15. in der Überarbeitung und das 16. angefangen – die Vollendung von Nadayas Reise durch die Schlucht ist also nicht mehr fern, wird sich aber leider erst 2012 ereignen. Ich hoffe, den ersten Entwurf des Finales noch vor dem Jahreswechsel fertigzustellen, um die letzten Kapitel dann in den ersten Wochen des neuen Jahres abzuschließen. Bis dahin wünsche ich allen treuen Lesern eine gesegnete und erholsame Weihnachtszeit!

Der Konvoi setzt sich wieder in Bewegung

In Aaryon gilt jetzt das Kriegsrecht. Vor den Toren der prächtigen Stadt lagert das größte Heer, das die Schlucht jemals gesehen hat – Nadayas Konvoi. Die Jägerin will mit den Flüchtlingen einfach nur die Schlucht verlassen, doch an den verschlossenen Toren Aaryons führt kein Weg vorbei.
Die Sommerpause war etwas länger als geplant, die nächtliche Zeit zum Schreiben nach der Geburt unseres zweiten Sohnes stark reduziert. Mit der Arbeit am vierzehnten Kapitel geht “Regen über der Stadt” jetzt auf die Zielgerade. Ich würde den Roman gerne noch dieses Jahr abschließen, doch zwei Software-Großprojekte und der alljährliche Vorweihnachtsstress eines Selbstständigen werden vermutlich alles in Bewegung setzen, um das zu verhindern. Mal sehen, wer den Kampf gewinnt …

Der Morgen danach

Der Angriff der Schattenelfen auf das Seeschloss reißt eine tiefe Wunde in den Konvoi. Nadaya überlebt ihre erste Schlacht – und wäre im Morgengrauen danach doch lieber unter den Gefallenen.
Das zehnte Kapitel “Regen über der Stadt” ist jetzt als Update der Gesamtausgabe im App Store erhältlich. Aufgrund einer neuen Richtlinie von Apple mussten die Einzelkapitel leider aus dem App Store entfernt werden. Damit nicht alle Leser, die Nadayas Reise bisher in dieser Form Kapitel für Kapitel verfolgt haben, auf die Gesamtausgabe umsteigen müssen, arbeite ich daran, für einzelne Kapitel eine In-App-Kauf Funktion in der kostenlosen Leseprobe anzubieten. Das wird allerdings etwas dauern, und ich bitte alle, die von dieser Umstellung betroffen sind, um Entschuldigung und zusätzliche Geduld. Wer möchte, kann das zehnte Kapitel bis dahin per E-Mail an masÄTmschomerusPUNKTde als PDF bei mir anfordern, um schon mal weiterlesen zu können.